Hilfe

Finden Sie nicht sofort das Thema, das Sie suchen? Dann nutzen Sie doch unsere Suche, mit der Sie alle Texte dieser Website nach dem von Ihnen gewünschten Begriff oder Thema durchstöbern können. Außerdem bieten wir Ihnen ein FAQ-Portal und auch alle Videos dieser Website jeweils auf einer Portalseite. Mit Hilfe von Tags (Kategorien) finden Sie sicher schnell, wonach Sie gesucht haben.

Blogbeiträge (37)

Wir reisen klimabewusst zu Kongressen
augenchirurgie.clinic/blog/wir-reisen-klimabewusst-zu-kongressen

Rund 8 bis 10 mal im Jahr besuchen wir Kongresse auf der ganzen Welt. Das geht auch klimabewusst.

Im Focus Magazin informiert Dr. Breyer über ReLEx SMILE
augenchirurgie.clinic/blog/das-focus-magazin-13-2017-interviewt-dr-breyer-zum-augenlasern

Im Titelbericht zum Thema: „Die neue Augenmedizin – Endlich scharf sehen“ wird auch Augenarzt Dr. Breyer als Spezialist interviewt.

Die Bella fragt Dr. Breyer zum Thema Augenlasern
augenchirurgie.clinic/blog/interview-mit-dr-breyer-in-der-bella

Die Zeitschrift Bella interviewt Dr. Breyer zum Thema Augenlasern. Er erläutert verschiedene Verfahren mit ihren Vorteile und Risiken.

Thomas Ruff: ein Pionier der Fotokunst
augenchirurgie.clinic/blog/thomas-ruff-ein-pionier-der-fotokunst

Wir sind stolz darauf, dass uns der renommierte Fotokünstler, Thomas Ruff aus Düsseldorf, sein Augenlicht anvertraut.

Nina Ruge interviewt Dr. Breyer zum Thema Augenlasern
augenchirurgie.clinic/blog/interviewserie-mit-nina-ruge-zum-thema-augenlasern

Focus-Top-Mediziner Dr. Breyer erläutert im Interview mit Nina Ruge die verschiedenen Augenlaser-Verfahren PRK, LASIK, Femto-LASIK und ReLEx SMILE.

Nichts fühlt sich besser an, als zu helfen
augenchirurgie.clinic/blog/ende-der-hilfsaktion-in-kambodscha

Eine Woche waren Dr. Anitra Breyer-Pacurar und Dr. Detlev Breyer in Kambodscha, um die Menschen im Namen der Khmer Sight Foundation zu behandeln.

Unser Team auf der ESCRS 2018 in Wien
augenchirurgie.clinic/blog/unser-team-auf-der-escrs-2018-in-wien

Auszug aus unseren Vorträgen, die wir beim Kongress der Europäischen Refraktiv- und Kataraktchirurgen gehalten haben.

Dr. Breyer erhält erneut das FOCUS-Siegel TOP-Mediziner
augenchirurgie.clinic/blog/dr-breyer-erhaelt-zum-4-mal-in-folge-das-focus-siegel-top-mediziner

Der erfahrene Augenchirurg Dr. Detlev Breyer erhält zum 4. Mal in Folge das FOCUS-Siegel TOP-Mediziner refraktive Chirurgie und Katarakt.

Das Düsseldorfer Schema hebt ab nach Down Under
augenchirurgie.clinic/blog/das-duesseldorfer-schema-hebt-ab-nach-down-under

Dr. Breyer präsentiert den Australischen Cataract- und Refraktivchirurgen seine neue Behandlung von grauem Star und Alterssichtigkeit.

Videos (25)

Bedenken gegen das Augenlasern: Was ist dran?
augenchirurgie.clinic/hilfe/videos/ruge-interview-7-bedenken-gegen-das-augenlasern-was-ist-dran

Folge 7: Focus-Top-Mediziner Dr. Breyer im Interview mit Nina Ruge zum Thema Bedenken gegen das Augenlasern, z.B. Augenlasern ist schmerzhaft, verursacht trockene Augen und Blendungen, die Risiken und Kosten sind zu hoch. Außerdem lassen Augenärzte sich selber nicht lasern. Sind diese Bedenken gerechtfertigt?

Ben Zwiehoff, Mountainbiker, nach seiner Laser-OP
augenchirurgie.clinic/hilfe/videos/patientenerfahrung-ben-zwiehoff-mountainbiker-ueber-seine-laser-op

Ben Zwiehoff, deutscher Mountainebike-Vizemeister, berichtet er über seine Erfahrungen und warum er sich für das SMILE-Verfahren entschieden hat. „Ein LASIK-Flap kam für mich als Sportler nicht infrage, deshalb habe ich die ReLEx SMILE gewählt. – Mir geht es wahnsinnig gut. Ich sehe alles klar und in „Full HD“. – Ben Zwiehoff wurde von Focus-Top-Mediziner Dr. Detlev R.H. Breyer mit der ReLEx SMILE Methode gelasert. Am Nachmittag nach der OP hat er schon wieder trainiert...

Keratokonus: Das Düsseldorfer Therapieschema
augenchirurgie.clinic/hilfe/videos/ruge-interview-8-keratokonus-das-duesseldorfer-therapieschema

Die Moderatorin Nina Ruge fragt Dr. Detlev Breyer in Folge 8 unserer Interviewserie: Welche Therapie ist bei Keratokonus angezeigt? Die Frage ist nicht leicht zu beantworten, weil es sich bei Keratokonus um eine fortschreitende Hornhauterkrankung handelt, die je nach Stadium ganz unterschiedlichliche Behandlungen erforderlich macht. Übrigens wird ein Keratokonus oft erst erkannt, wenn Patienten sich für das Augenlasern interessieren, weil sie keine Brille mehr tragen möchten. Was dann? Dr. Breyer und Herr Wilkes beschreiben zwei Behandlungsansätze: der eine als Chirurg, der andere als Patient. Weitere Infos zur Keratokonustherapie finden Sie auf unserem Keratokonus-Portal.

ReLEx SMILE – die sicherste und komfortabelste Form des Augenlaserns
augenchirurgie.clinic/hilfe/videos/ruge-interview-5-smile-augenlasern-sicher-und-komfortabel

Folge 5 unserer Interviewserie mit Focus-Top-Mediziner Dr. Detlev Breyer und der bekannten Moderatorin Nina Ruge. Das Thema hier: Warum ist ReLEx SMILE das sicherste und komfortabelste Augenlaserverfahren? Wie unterscheidet sich ReLEX SMILE von der Femto-LASIK? Wodurch ergibt sich die höhere Sicherheit des Verfahrens? Welche Laser werden für die Behandlung benötigt, muss der Operateur bestimmte Voraussetzungen erfüllen oder beherrscht jeder LASIK-Operateur auch das Augenlaserverfahren ReLEx SMILE?

LASIK und Femto-LASIK – die zweite Generation des Augenlaserns: schmerzfrei, aber mit Flap.
augenchirurgie.clinic/hilfe/videos/augenlasern-tv-2-femto-lasik-zweite-generation

Augenlasern-TV, Folge 2: Dr. Breyer erklärt auf anschauliche Weise, wie die zweite Generation des Augenlaserns, die LASIK und Femto-LASIK, sich von den Verfahren PRK, der ersten Generation des Augenlaserns, und ReLEx SMILE, der dritten Generation, unterscheiden und was die Risiken eines sogenannten Flaps beim Augenlasern sind.

ReLEx SMILE – die dritte Generation des Augenlaserns: ohne Flap und ohne Schmerzen.
augenchirurgie.clinic/hilfe/videos/augenlasern-tv-3-relex-smile-dritte-generation

Augenlasern-TV, Folge 3: Wie funktioniert das Verfahren ReLEx SMILE und wodurch unterscheidet es sich von PRK oder LASIK? Welche Vorteile es hat und warum birgt es weniger Risiken als andere Augenlaserverfahren? Diese Fragen beantwortet Dr. Detlev Breyer, Augenchirurg aus Düsseldorf, auf anschauliche Weise.

PRK – die erste Generation des Augenlaserns ist recht sicher, aber schmerzhaft.
augenchirurgie.clinic/hilfe/videos/augenlasern-tv-1-prk-erste-generation

Augenlasern-TV, Folge 1: Dr. Breyer erklärt auf anschauliche Weise, wie das Augenlaser-Verfahren PRK funktioniert sowie die Vor- und Nachteile. Da die PRK zwar effektiv und recht sicher, aber auch schmerzhaft ist, wählt Dr. Breyer eine Zitrone, um es darzustellen.

LASIK, die 2. Generation des Augenlaserns
augenchirurgie.clinic/hilfe/videos/ruge-interview-4-lasik

Focus-Top-Mediziner Dr. Detlev R.H. Breyer erklärt im Interview mit der Moderatorin Nina Ruge (Heute Journal), wie die 2. Generation des Augenlaserns funktioniert: die Laser in situ Keratomileusis, kurz LASIK genannt. Es geht um die Innovation und ihre Vorteile, die die LASIK im Vergleich zur PRK darstellt, die im wesentlichen darin bestand, dass die LASIK weniger Schmerzen verursachte. Ihre Weiterentwicklung durch den Einsatz eines Femtosekundenlasers, d.h. die Femto-LASIK, machte das Verfahren noch einmal deutlich sicherer und komfortabler. Dr. Breyer versucht die Unterschiede anschaulich darzustellen und gibt wertvolle Hintergrundinformationen, die eine Entscheidungshilfe für Patienten darstellen. Wer sich für das Augenlasern interesssiert, sollte sich das Interview unbedingt anschauen.

Augenlasern aus der Sicht der Patienten
augenchirurgie.clinic/hilfe/videos/ruge-interview-6-augenlasern-ein-ueberblick

Folge 6: Focus-Top-Mediziner Dr. Breyer im Interview mit Nina Ruge – Die bekannte Moderatorin und UNICEF-Botschafterin interviewt Dr. Detlev Breyer zum Thema Augenlasern. Er erläutert die verschiedenen Laserverfahren mit ihren Vor- und Nachteilen und räumt mit verbreiteten Vorurteilen auf. Ein gutes Video, um sich einen Überblick über aktuelle Augenlasermethoden zu verschaffen.

Keine Angst vor dem Augenlasern (Folge 1)
augenchirurgie.clinic/hilfe/videos/ruge-interview-1-keine-angst-vor-dem-augenlasern

Folge 1: Focus-Top-Mediziner Dr. Detlev Breyer im Interview mit Nina Ruge. Hier beantwortet Dr. Breyer alle Fragen der bekannten Moderatorin, die auch viele Patienten zum Augenlasern haben: Wer ist für das Augenlasern geeignet? Welche Risiken gibt es? Ist das Kontaktlinsentragen nicht sicherer als Augenlasern? Wann darf ich mich nach dem Augenlasern wieder schminken, wann darf ich duschen oder Auto fahren? Insbesondere das Thema Schmerzen beim Augenlasern wird besprochen. Die brauchen Sie bei den neuen Verfahren nicht zu befürchten. Schauen Sie doch mal rein.

Was macht das SMILE-Augenlasern so zuverlässig?
augenchirurgie.clinic/hilfe/videos/ruge-interview-2-was-macht-das-smile-augenlasern-so-zuverlaessig

Folge 2: Nina Ruge, Moderatorin, interviewt Focus-Top-Mediziner Dr. Detlev Breyer zum Thema Zuverlässigkeit des SMILE-Augenlaserns. Ihre Fragen: Wie lange gibt es das Verfahren bereits, wieviele Prozeduren wurden weltweit durchgeführt, wieviele Augenchirurgen wenden das Verfahren an? Wie unterscheidet sich SMILE von z.B. von der Femto-LASIK oder der LASIK? Ist ReLEx SMILE denn nicht noch ein Neulandverfahren? Und wie funktioniert das eigentlich mit dem präzisen Abtragen der Hornhaut mit einem Femtosekundenlaser, um beispielsweise Kurzsichtigkeit zu korrigieren? Dr. Breyer erläutert außerdem, warum er einen Physiker angestellt hatte, mit dem er Verbesserungen des SMILE-Verfahrens entwickelt hat. Übrigens erhielt er für seine Publikation zu dem Thema den "Pulitzer-Preis", den wichtigsten Wissenschaftspreis der DGII.

Was ist die erste Generation des Augenlaserns?
augenchirurgie.clinic/hilfe/videos/ruge-interview-3-die-prk-die-erste-generation-des-augenlaserns

Folge 3 unserer Interviewserie mit Focus-Top-Mediziner Dr. Detlev Breyer und der bekannten Moderatorin Nina Ruge. Dr. Breyer erklärt, wie diese ersten Augenlasermethoden ablaufen und wie die verschiedenen Varianten sich unterscheiden: PRK, LASEK, Epi-LASIK, Smart-Surf, Trans-PRK und wie sie alle heißen. Alle sind effektiv, haben aber den Nachteil, dass sie größere Schmerzen verursachen. Und zwar während der Operation ebenso wie in der Heilungsphase, die sogar einige Wochen dauern kann. Die Moderatorin Nina Ruge stellt all die Fragen, die häufig von unseren Patienten zu dem Thema gestellt werden und hilft so, das Thema Augenlasern für Patienten verständlicher zu machen.

„Es hat gar nichts weh getan."– Frau Kaminski am Tag nach ihrer SMILE-OP.
augenchirurgie.clinic/hilfe/videos/patientenerfahrung-n-kaminski-relex-smile

„Es hat gar nichts weh getan. Das Tragen von Kontaktlinsen habe ich als schlimmer empfunden als die OP oder die Momente danach." – Frau Kaminski hatte schon am Tag nach der ReLEx SMILE-OP bei Dr. Detlev Breyer 120 Prozent Sehfähigkeit.

Die implantierbare Kontaktlinse EVO Visian ICL
augenchirurgie.clinic/hilfe/videos/implantierbare-kontaktlinse-evo-visian-icl

Erklärvideo für Patienten, die ihre Fehlsichtigkeit durch eine implantierbare Kontaktlinse korrigieren lassen möchten, um unabhängig von Brille oder Kontaktlinsen zu werden.

„Der beste Moment nach der ICL-OP war, dass ich morgens den Wecker sehen konnte.“ Frau Okroglic, Köln
augenchirurgie.clinic/hilfe/videos/patientenerfahrung-frau-okroglic-mit-icl-bei-dr-breyer

Frau Okroglic aus Köln war aufgrund ihrer starken Kurzsichtigkeit auf Kontaktlinsen angewiesen, die sie jedoch immer schlechter vertrug. Ihre Ärztin empfahl eine Operation. In diesem Video erzählt sie, wie sie die Implantation der Kontaktlinsen empfand und wie zufrieden sie seither mit dem Ergebnis der OP ist.

Themenseiten (5)

  • Teaserfoto FAQs

    Häufig gestellte Fragen

    Es gibt Fragen, die uns immer wieder gestellt werden. Hier finden Sie eine Übersicht. Vielleicht ist Ihre Frage dabei.

    mehr erfahren >

  • Teaserfoto Videos

    Unser Videoportal

    Durchstöbern Sie gern unsere Videosammlung oder filtern Sie diese nach Schlagworten.

    mehr erfahren >

  • Teaserfoto Downloads

    Downloads

    Hier finden Sie Dokumente zum Download für unsere Patienten.

    mehr erfahren >

Möchten Sie Kontakt zu uns aufnehmen?

Damit Sie sofort die richtigen Ansprechpartner finden, haben wir ein Kontaktportal für Sie zusammengestellt mit allen Kontaktdaten unserer Standorte, unserer Operateure sowie alle wichtigen Ansprechpartner für einzelne Bereiche.

Hier geht’s zu unserem Kontaktportal.