Kosmetische Lidchirurgie und Botox für bestes (Aus-)Sehen

Eine Frau, die in die Kamera guckt. Ihr Gesicht ist zur Hälfte mit einem Blauen Tuch verdeckt, sodass ihre blau-grünen Augen zur Geltung kommen.

Wer anderen gern in die Augen schaut, sieht natürlich mehr als nur Iris und Pupille. Der berühmte „Augenaufschlag“ ist eine Sache aus Augen, Lidern, Wimpern und Sympathie. Und ein betörend schönes Auge kann durch verquollen aussehende Lider durchaus gestört werden. Dabei handelt es sich keinesfalls nur um Schönheitsfehler, denn auch das Sehen wird beispielsweise durch Hängelider beeinträchtigt. Schon ein minimaler Eingriff kann das Sehen und das Aussehen gleichermaßen verbessern und einen erfrischenden Effekt haben.

Umgekehrt achten wir besonders darauf, dass das Sehen durch den Eingriff nicht beeinträchtigt wird. Wir haben bereits über 1000 dieser Eingriffe durchgeführt. Anschließend empfanden die meisten unserer Patientinnen und Patienten ihr Aussehen als "besser gelaunt" und ausgeschlafener - wobei sich Letzteres auch auf das Sehen bezieht. Um Ihnen alle Behandlungen von der Lidchirurgie bis hin zum Stirn- und Facelift anbieten zu können, kooperieren wir mit Dr. B. Tittel, einem erfahrenen Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.

Wie entstehen Hängelider, Schlupflider und andere Lid-Fehlstellungen?

Blepharoplastik

Im Laufe des Lebens lässt die Elastizität der tieferen Hautschichten nach. Dadurch kommt es an den Oberlidern zu einem Hautüberschuss (Hängelid), der die Augen müde und traurig erscheinen lässt. Auch die zarte Haut unterhalb des Auges ist meist betroffen und es entstehen auch hier sogenannte Schwerkraftfalten. Viel Sonnenlicht über Jahre hinweg verstärkt diesen Effekt. Ein Hängelid kann tatsächlich zum schnelleren Ermüden der Augen führen und für das Gesichtsfeld eine echte Einschränkung bedeuten. Daneben können Fetteinlagerungn die Augen verquollen wirken lassen und zur Bildung von Tränensäcken führen. Schlupflider, verquollene Augen und Tränensäcke sind im Gegensatz zu Hängelidern rein kosmetische Gründe, aus denen Patienten sich für einen Eingriff entscheiden.

Diese Behandlungen bieten wir an und berücksichtigen kosmetische Aspekte ebenso wie medizinische

Neben der Lidstraffung zur Entfernung der Schwerkraftfalten führen wir auch andere kosmetische Behandlungen rund um das Auge durch. Dazu gehört die Straffung von „Tränensäcken“ und/oder Korrekturen an Schlupf- und Hängelidern (Blepharoplastik), die Ihre Augen wieder strahlender wirken lassen und Ihr Gesichtsfeld vergrößern. Anschließend empfinden viele Patienten das Sehen als weniger ermüdend, weil ihnen vorher nicht bewusst war, dass das Öffnen der Augen bei einem Hängelid durchaus eine Anstrengung für die Gesichtsmuskulatur bedeutet. Daneben bieten wir sanfte Botoxinjektionen zur Faltenvermeidung sowie Faltenunterspritzungen an, um das natürliche Aussehen zu unterstreichen - ohne den sogenannten „Frozen-Face"-Effekt.

Welche Behandlung für welche Form der kosmetischen Fehlstellung geeignet ist, ist allerdings eine sehr individuelle Entscheidung. Als Augenchirurgen betrachten wir diese Eingriffe natürlich auch ganz genau unter medizinischen Aspekten und achten darauf, dass der Lidschlag sowie die Architektur des Lides nicht gestört werden und dass nach dem Eingriff nicht die Gefahr eines trockenen Auges besteht. Wir beraten Sie gern; und wenn es medizinisch angezeigt ist, raten wir auch ab.

Frau am Meer, streicht sich die Haare aus dem Gesicht

Was passiert bei einer Lid-Operation?

Bei einer Oberlidplastik zur Behandlung eines Hängelides wird der Haut- und Fettüberschuss über der Lidfalte sanft entfernt. Die feine Naht entsteht genau auf dieser Linie und bleibt dadurch gänzlich unsichtbar. Am unteren Lid führen wir einen feinen Schnitt am Lidrand durch, um das Fettgewebe zu entfernen und die Muskulatur etwas zu straffen. Anschließend wird das überschüssige Hautgewebe entfernt. Auch diese Naht wird so dezent ausfallen, dass sie nicht wahrgenommen wird. Beide Verfahren werden ambulant unter Lokalanästhesie und im Dämmerschlaf durchgeführt – auf Wunsch auch unter Vollnarkose – und dauern ca. 60 Minuten.

Verbesserte Heilung durch die Hilotherapie

Hilotherapie-Augenmaske
Hilotherapie-Augenmaske

Nach einer Lidoperation kann es zu leichten Ödemen oder Einblutungen rund um das Auge kommen. Um diese möglichst schnell abzubauen, bieten wir Ihnen die sogenannte Hilotherapie an. Dabei wird eine für den behandelten Gewebebereich genau passende Temperatur eingesetzt, um den Stoffwechsel in den Stand zu setzen, abgestorbene Zellen und Proteine zu ’entsorgen‘ und den Heilungsprozess zu beschleunigen. Die Hilotherapie ist ein Thermo-Heilverfahren, das mit unterschiedlichen Temperaturen, die exakt gradgenau – zwischen + 10 °C bis + 38 °C – wählbar sind, auf die betroffene Körperpartie wirkt. Dabei kann sowohl eine Hypothermie (Temperaturreduzierung) oder Hyperthermie (Temperaturerhöhung) angewendet werden. Das geschieht nach einer Lidoperation mit Hilfe einer Augenmaske, durch die exakt temperiertes Wasser fließt und die Augenpartie entweder kühlt oder wärmt. Diese Maske können Sie in der Praxis und auch zuhause anwenden.

  • Newsletter

    Möchten Sie mehr Infos? Abonnieren Sie unseren Newsletter.

    Zum Anmeldeformular >

  • Termin anfragen

    Jetzt online einen Termin zur Vorsorge oder Behandlung Ihres Auges anfragen.

    Termin vereinbaren >

  • Jetzt anrufen

    Und einen Termin zur Vorsorge oder Behandlung Ihres Auges vereinbaren.

    0211 586757-0