Ist Augenlasern bei Ihnen möglich? Unser Short-Check gibt Auskunft – innerhalb einer Stunde

Eine Mitarbeiterin der Praxisu untersucht die Augen einer jungen Frau mit der Pentacam HR.

Mit der Pentacam HR, Oculus, werden Ihre Augen exakt vermessen und auf ihre Eignung für eine Augenlaserbehandlung untersucht.

Sie möchten Ihre Augen lasern lassen und wissen nicht, ob Sie geeignet sind? In unserem Schnelltest erfahren Sie die wichtigsten Kriterien. Um ganz sicher zu sein, vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin für eine kostenlose Erstberatung inklusive Short-Check. Dieser verrät Ihnen in der Regel innerhalb einer Stunde bereits mit einer Zuverlässigkeit von rund 95 Prozent, ob Augenlasern bei Ihnen möglich ist. Ist das Ergebnis des Short-Check positiv, dann lohnt sich für Sie die große Voruntersuchung. Denn die ist wichtig, um höchste Präzision bei der Behandlung zu erzielen und auch die letzten Risiken auszuschließen.

Augenlasern: Machen Sie den Schnelltest

Geeignet

  • Stabile Brillenwerte in den letzten beiden Jahren
  • Sie sind volljährig
  • Ihre Hornhaut ist ausreichend dick
  • Ihre Augen sind gesund
  • Sie sind körperlich gesund
  • Realistische Erwartungen bzgl. Nutzen und Grenzen des Eingriffs

Nicht geeignet

  • Augenerkrankungen (z.B. Grauer Star, Grüner Star, Hornhauterkrankungen)
  • Zu dünne Hornhaut/Hornhautverdünnung*
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Schwangerschaft oder Stillzeit
  • Unrealistische Erwartungen bzgl. Nutzen und Grenzen des Eingriffs
  • Zu hohe Dioptrienwerte*

* Keine Sorge, es gibt auch Alternativen zum Augenlasern, z.B. Implantierbare Kontaktlinsen.

Dr. Breyer berät Sie ohne Zeitdruck

Dr. Breyer, ein von internationalen Fachkollegen ausgezeichneter Augenchirurg, nicht ein Mitarbeiter, berät Sie. Haben Sie die in grün gekennzeichneten Kriterien alle mit JA beantworten können? Und trifft auch keines der nebenstehenden Ausschlusskriterien auf Sie zu? Dann wäre eine Augenlaserbehandlung möglicherweise für Sie eine Alternative zu Brille oder Kontaktlinsen. Sollten Sie sich z.B. hinsichtlich der Hornhautdicke oder anderer Punkte nicht ganz sicher sein, so sind Sie in jedem Fall herzlich eingeladen, Ihre Augen bei uns untersuchen zu lassen. Wir prüfen gerne, ob Augenlasern bei Ihnen möglich wäre.

Übrigens: Dünnere Hornhaut oder trockene Augen sind seit der Einführung des neuen ReLEx® SMILE keine Ausschlusskriterien mehr. Wir prüfen gerne, ob diese Augenlaserbehandlung trotzdem möglich wäre. Dabei dürfen Sie sicher sein, dass wir nur modernste Technik für die Voruntersuchung einsetzen.

Wenn Ihre Werte höher sind, gibt es Alternativen zum Lasern: Die Implantation von Kontaktlinsen könnte Ihnen ein Leben ohne Brille ermöglichen. Da dieses Verfahren reversibel ist und exzellente Sehqualität bietet, wird es von vielen Patienten einer Augenlaserbehandlung sogar vorgezogen.

So läuft der Short-Check ab

Die Vorbereitung

Vor dem Short-Check brauchen Sie keine Kontaktlinsenpause einzulegen. Wenn vorhanden, bringen Sie bitte Ihren Brillenpass mit. Weitere Vorbereitungen sind nicht nötig, da Ihre Augen nicht weitgetropft werden. Das bedeutet, Sie können nach der Untersuchung selbst mit dem Auto zurückfahren.

Die Untersuchung

Die Untersuchung selbst führen wir mit der Pentacam® HR von der Firma Oculus durch. Das ist eine automatisch rotierende Scheimpflugkamera, die den vorderen Augenabschnitt vermisst. Innerhalb von knapp zwei Sekunden untersucht sie die Hornhaut und ermöglicht eine 3D-Analyse der Vorderkammer. Dabei erstellt sie unter anderem

  • eine Messung der Hornhautdicke: Sie ist wichtig um zu berechnen, ob Ihre Hornhaut nach dem Augenlasern noch ausreichend dick ist.
  • eine Hornhaut-Topographie: Das ist eine Art Landkarte der Hornhaut, die die Beschaffenheit der Hornhaut Oberfläche visualisiert.
  • eine Analyse der Hornhaut, die Aufschluss darüber gibt, ob Ihre Hornhaut klar und gesund ist.
  • eine Messung der Brechkraft der Hornhaut, indem sie die Krümmungsradien der Hornhautvorderfläche und der Rückfläche einbezieht.
  • eine Keratokonus-Analyse: Diese wichtige Messung zeigt eine Hornhautschwächung (Keratokonus) oder ob die Gefahr einer Hornhautschwächung durch den Eingriff (Ektasie) besteht.
  • eine Analyse der Linse des Auges: Sie gibt Aufschluss darüber, ob Ihre Linsen noch klar sind oder ob bereits ein beginnender grauer Star (Katarakt), also eine Linsentrübung, vorliegt.
  • eine Anayse der Vorderkammer: Dabei werden die Tiefe der Vorderkammer und der Kammerwinkel vermessen. Diese Daten sind wichtig, wenn alternative Linsenverfahren gewünscht sind.

Die Erstberatung

Nach der Untersuchung besprechen wir mit Ihnen, ob Sie alle Kriterien erfüllen und welche Behandlungen bei Ihnen möglich wären. Gut zu wissen: Unsere Operateure beherrschen alle modernen Korrekturverfahren – sowohl Laser- als auch Linsenverfahren – und können Ihnen die für Sie optimale Behandlung empfehlen, die zu Ihren Sehbedürfnissen passt. Wenn Sie also geeignet sind, vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin für eine gründliche Voruntersuchung, denn eine refraktive Behandlung ist nur so gut wie die Voruntersuchung.

  • Jetzt anrufen

    Rufen Sie bei Premium Eyes an, um einen Termin zu vereinbaren.

    0211 6006600

  • Termin vereinbaren

    Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für einen Short-Check.

    Termin vereinbaren >

  • Wir rufen Sie zurück!

    Verraten Sie uns wann und unter welcher Rufnummer wir Sie erreichen'?'

    Rückruf vereinbaren >

Erfahren Sie mehr über Augenlaserverfahren

  • Teaserfoto Augenlasern bei Kurzsichtigkeit Myopie

    Kurzsichtigkeit lasern

    Augenlasern bei Kurzsichtigkeit (Myopie): Welches Verfahren passt zu Ihnen? Wir stellen Ihnen die Verfahren vor und erläutern Ihnen Vorteile und Nebenwirkungen.

    mehr erfahren ›

  • Teaserfoto Augenlasern bei Alterssichtigkeit

    Alterssichtigkeit lasern

    Augenlasern statt Lesebrille. Diese Verfahren bieten wir Ihnen an:

    • Presbyond nach dem Prinzip des 'Überblendvisus'
    • oder drei Varianten von PresbyMAX
    • sichere und schmerzfreie Operationen

    mehr erfahren ›

  • Teaserfoto Gründliche Voruntersuchungen vor dem Augenlasern

    Gründliche Voruntersuchung

    Vor dem Augenlasern nehmen wir uns 3 bis 4 Stunden für Ihre Voruntersuchung Zeit, um Risiken zu minimieren.

    • modernste Diagnostik des vorderen Augenabschnitts
    • Untersuchung der Hornhaut mit dem Corvis® ST
    • Berechnung der Sehstärke mittels Technik verschiedener Hersteller

    mehr erfahren ›