Was ist Weitsichtigkeit (Übersichtigkeit, Hyperopie)?

Junge Frau mit einer Tasse Kaffee blickt entspannt aus dem Fenster.

Sind Sie weitsichtig und möchten gerne unabhängig von Brille oder Kontaktlinsen leben?

Weitsichtigkeit (Hyperopie) macht sich dadurch bemerkbar, dass Sie zwar in der Ferne gut sehen, Kleingedrucktes oder nahe Gegenstände aber nicht scharf wahrnehmen können. Sie ist – anders als die Alterssichtigkeit – ein Fehler im optischen System des Auges.

Hyperopie kann heute ambulant und schmerzfrei durch laser- oder linsenchirurgische Verfahren korrigiert werden, z.B. durch das neue ReLEx® smile oder durch die Implantation von Kontaktlinsen oder ggf. auch durch die Implantation von Intraokularlinsen. Wir beraten Sie gerne darüber, welches Verfahren für Sie am besten geeignet ist.

Was bedeutet Hyperopie oder Weitsichtigkeit und wie entsteht sie?

Hyperopie Auswirkungen und Ursachen

Bei einem weitsichtigen Auge liegt der Brennpunkt des Lichtes nicht genau auf der Netzhaut, sondern dahinter. Dadurch können nahe Gegenstände nicht scharf wahrgenommen werden. Je nach Alter und Ausprägung der Weitsichtigkeit werden ferne Gegenstände hingegen scharf erkannt.

Ist das Auge kürzer als normal oder ist die Brechkraft von Linse oder Hornhaut zu gering, wird das Bild nicht genau auf die Netzhaut projiziert, sondern ein Stück dahinter. Hier macht sich der Fehler bei der Brechung der Lichtstrahlen um so stärker bemerkbar, je näher ein Gegenstand dem Auge ist: Dadurch können Gegenstände in der Ferne klar und deutlich erkannt werden, aber Gegenstände in der Nähe werden nur unscharf wahrgenommen.

Wie kann Weitsichtigkeit korrigiert werden?

Wenn Sie unabhängig von Brille oder Kontaktlinsen werden möchten, kann Weitsichtigkeit (Hyperopie) ambulant und schmerzfrei durch Laser- oder Linsenchirurgische Verfahren korrigiert werden. Die refraktive Chirurgie bietet viele Möglichkeiten, um Weitsichtigkeit auf zeitgemäße Art zu behandeln. Dabei haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Laserverfahren sowie der Implantation von Kontaktlinsen oder – je nach Indikation – anderen Linsenchirurgischen Verfahren. Welches Verfahren für Sie geeignet ist, darüber berät Sie gern ein Augenarzt der Breyer, Kaymak & Klabe Augenchirurgie.

  • Teaserfoto Augenlasern ReLEx SMILE

    ReLEx® SMILE

    Wir waren 2011 unter den ersten 10 Anwendern weltweit.

    • schmerzfreie Korrektur von Kurz- und Stabsichtigkeit
    • bei Kontaktlinsenproblemen o. trockenen Augen
    • weltweit 1 Mio. Mal durchgeführt

    mehr erfahren >

  • Teaserfoto Femto-LASIK

    Femto-LASIK

    Die Femto-LASIK, auch „bladeless” LASIK genannt, gibt es seit 2004.

    • sicherer als die LASIK
    • schmerzfrei mit dem VisuMax
    • keine „Black-outs”

    mehr erfahren >

  • Teaserfoto Implantierbare Kontaktlinsen

    Implantierbare Kontaktlinsen (ICL)

    ICL: Die Alternative zum Augenlasern.

    • hervorragende Sehqualität
    • auch bei hohen Fehlsichtigkeiten
    • reversibles Verfahren

    mehr erfahren >

Weitere Verfahren

  • Teaserfoto Laser-Grauer-Star-Operation

    Laser-Linsentausch

    Grauer-Star-Laseroperation für bestes Sehen ab ca. 45 Jahren.

    • per Kleinstschnitttechnik
    • individuelle Linsenberatung
    • sogar bei Hornhautverkrümmung

    mehr erfahren >

  • Teaserfoto Premiumlinsen / Multifokallinsen

    Multifokallinsen

    Individuell ausgewählte Multifokallinsen: Unabhängigkeit von Lese- oder Gleitsichtbrille.

    • maßgeschneidert
    • modernste Optik
    • bessere Sehqualität

    mehr erfahren >