Neuigkeiten über uns und Wissenswertes zum Thema Auge und Sehen

Hier finden Sie Nachrichten über unsere Ärzte und unsere Praxisklinik, wir stellen Ihnen neue Themen auf dieser Website vor, berichten über neue wissenschaftliche Erkenntnisse und interessante Meldungen rund um das Thema Sehen.

Vortrag von Dr. Klabe vom ESCRS-Kongress auf Eyetube

Screenshot aus dem Video von Dr. Klabe bei Eyetube.net

Im Rahmen des letzten Fachkongresses der Europäischen Katarakt- und Refraktivchirurgen vom 7-11. Oktober in Lissabon wurde Dr. Klabe eingeladen, seinen Vortrag zum Thema „Mikroinvasive Glaukomchirurgie jenseits der Drucksenkung“ als Fachvideo für Eyetube.net zu produzieren.

 weiterlesen >>
  • Unsere Ärzte operieren in Kambodscha

    Dr. Breyer und seine Frau Anitra operieren ehrenamtlich in Kambodscha

    Unser leitender Operateur, Dr. Detlev Breyer, wird mit seiner Frau Dr. Anitra Breyer-Pacurar und anderen befreundeten Ärzten vom 25.10. bis zum 31.10. nach Kambodscha reisen, um dort ehrenamtlich Menschen augenärztlich zu versorgen. Im Namen der Ca...  [weiterlesen >>]

  • Breyer, Kaymak & Klabe in der RP-online

    Kennen Sie schon unsere Berichte auf rp-online.de?

    Kurzsichtigkeit bei Kindern besser behandeln – Unter diesem Titel finden Sie ab sofort eine weitere Veröffentlichung auf rp-online.de, mit der Dr. Kaymak über die neue Atropin-Therapie für kurzsichtige Kinder informiert. Es ist d...  [weiterlesen >>]

  • Zeiss feiert die millionste ReLEx-smile-Prozedur

    Zeiss feiert eine Million ReLEx® smile-Prozeduren weltweit

    Nach 10 Jahren ReLEx® smile verkündete die Firma Zeiss beim Kongress der Europäischen Katarakt- und Refraktivchirurgen (ESCRS), dass bis zum 29. September 2017 mehr als eine Million ReLEx® smile-Prozeduren durchgeführt wurden. Die Zahl der Operateure ist w...  [weiterlesen >>]

  • Screenshot einer Reportage von ARTE, der Dr. Kaymak mit seiner Tochter in seiner augenärztlichen Praxis zeigt.

    Dr. Kaymak spricht bei ARTE über die neue Atropintherapie für kurzsichtige Kinder

    Unser TV-Tipp: Der TV-Sender ARTE berichtet in der Sendung Xenius über das Thema „Warum werden Kinder kurzsichtig?“ Neben den Ursachen wird auch der neue Therapieansatz mit Atropintropfen von Dr. Kaymak vorgestellt für Kind...  [weiterlesen >>]

  • Am 9. September öffnet unser Makula-Netzhaut-Zentrum RETINET

    Am 9. September öffnet unser Makula-Netzhaut-Zentrum RETINET

    Am 9. September, dem offiziellen Welt-Retina-Tag, ist es soweit: Wir eröffnen RETINET, unser Zentrum für Makula, Netzhaut und Glaskörper in Düsseldorf-Oberkassel. Die Leitung übernimmt unser Makulaspezialist Dr. Hakan Kaymak. Unterstützt wird e...  [weiterlesen >>]

  • NEU: Die App für Patienten von Breyer, Kaymak und Klabe

    NEU: Die App für Patienten von Breyer, Kaymak und Klabe

    Seit einigen Wochen ist sie im Apple App Store verfügbar: die neue App für Patienten von Breyer, Kaymak & Klabe. Mit ihr lassen sich Termine für die ganze Familie vereinbaren und Rezepte mit...  [weiterlesen >>]

  • Breyer, Kaymak und Klabe in der TV Hören und Sehen

    Besser sehen: Unsere Ärzte berichten in der TV Hören und Sehen über moderne Augenchirurgie

    In der Ausgabe 34/17 der TV Hören und Sehen erschien ein vierseitiger Artikel zum Thema „Besser sehen – ohne Brille“. Darin erläutern sie moderne Diagnostik und OP-Verfahren in der Augenchirurgie.  [weiterlesen >>]

  • Dr. Hakan Kaymak beim Vortrag

    Fachartikel von Dr. Kaymak und Roxana Fulga über die Laser-Vitreolyse

    Glaskörpertrübungen wurden bisher nur ungern mit einer Vitrektomie behandelt, weil man das Risiko dieses Eingriffs scheute. Dr. Kaymak und Roxana Fulga wenden seit rund zwei Jahren die neue Laser-Vitreolyse an. Ihre Ergebnisse haben si...  [weiterlesen >>]

  • Der Künstler Lothar Guderian vertraut Dr. Hakan Kaymak

    Der Künstler Lothar Guderian vertraut Dr. Hakan Kaymak

    Lothar Guderian, der sich zu den Vertretern der „Konkreten Kunst“ zählt, arbeitet mit Pappe und einem Skalpell. Starke Glaskörpertrübungen machten diese präzise Arbeit jedoch unmöglich. Seine Recherchen führten ihn zu Dr....  [weiterlesen >>]