Die Symptome eines Netzhautlochs sind selten von Schmerzen begleitet

Eine starke Schrumpfung des Glaskörpers kann im Laufe der Zeit nicht nur zu Netzhautabhebungen, sondern auch zu Rissen und Löchern in der Netzhaut führen. Netzhautablösungen oder Netzhautlöcher können zur Erblindung führen und müssen schnellstmöglich behandelt werden. Das Wahrnehmen von Schatten und plötzlich vermehrter Schlieren im Gesichtsfeld können Zeichen eines Netzhautlochs sein.

Spezialist für dieses Thema

Portraitfoto von Dr. Hakan Kaymak

Dr. Hakan Kaymak

Augenarzt, Augenchirurg und leitender Operateur

Unser Spezialist für den hinteren Augenabschnitt, Dr. H. Kaymak wendet bei der Behandlung moderne Therapiekonzepte und minimalinvasive Operationstechniken an.

Netzhautlöcher Auswirkungen und Ursachen

Wie bemerkt man ein Netzhautloch?

Zu den Symptomen, die auf Risse oder ein Loch in der Netzhaut hindeuten, gehört das Wahrnehmen von Schatten, von nebel-, rauch- oder rußartigen schwarzen oder roten Gebilden oder auch eine starke Zunahme von Punkten und Schlieren im Gesichtsfeld. Ebenso können bogenförmige Lichterscheinungen oder Blitze, die nicht auf Kreislaufstörungen oder Migräneanfälle zurückzuführen sind, auf diese Erkrankung hindeuten. Die Symptome sind in der Regel nicht von Schmerzen begleitet, da die Nervenfasern der Netzhaut keine Schmerzinformationen ans Gehirn übermitteln.

Was sind die Risikofaktoren für die Entstehung eines Netzhautlochs?

Risikofaktoren sind Fälle in der Familie (Vererbung), hohe Kurzsichtigkeit, vergangene Kataraktoperationen, Diabetes mellitus sowie Kopfverletzungen und Prellungen im Augenbereich. Wenn eines oder mehrere Risiken auf Sie zutreffen, empfehlen wir Ihnen regelmäßig zur Netzhautvorsorge zu gehen.

Schützen Sie Ihr Augenlicht – kommen Sie zur Vorsorge!

Zum hinteren Augenabschnitt gehören der Glaskörper und die Netzhaut (Retina), die vergleichbar ist mit der lichtempfindlichen Schicht einer Kamera. In ihrer Mitte befindet sich die Makula, der Punkt des schärfsten Sehens. Erkrankungen in diesem Bereich können zu schweren, meist unwiederbringlichen Sehverlusten im zentralen Gesichtsfeld führen.

mehr erfahren >

Wie wird ein Loch in der Netzhaut des Auges behandelt?

Löcher in der Netzhaut können mit einer Laserbehandlung geschlossen werden. Der Erfolg ist umso größer, je weniger die Krankheit fortgeschritten ist und je weniger Flüssigkeit durch das Loch unter die Netzhaut gelangt ist.

„Früh erkannt können Löcher in der Netzhaut mit dem Laser schonend und minimalinvasiv geschlossen werden.“

Im Spätstadium oder bei zusätzlichen Komplikationen muss ein chirurgischer Eingriff zum Wiederanlegen der Netzhaut durchgeführt werden (Ablatiochirurgie). Auch hier gilt: Je rechtzeitiger eine Behandlung erfolgt, desto größer ist die Chance, weitere Ablösungen zu verhindern, Komplikationen zu vermeiden und die Sehkraft so gut wie möglich wiederherzustellen. Unten sehen Sie Bilder vor und nach der Behandlung eines Netzhautlochs mit einer Plomben-Operation und einer Kältebehandlung.

  • Bild von einer Netzhautablösung nach der Operation

    Nach der Operation

  • Bild von einer Netzhautablösung vor der Operation

    Netzhautablösung vor der Operation

Minimalinvasive OP-Techniken zur Behandlung von Netzhautlöchern

Dr. H. Kaymak wendet bei Eingriffen an Netzhaut und Glaskörper State-of-The-Art Techniken an, zum Beispiel die sogenannte 27-Gauge-Technik, die eine nahtlose und schmerzfreie Operation erlaubt und eine deutlich geringere Komplikationsrate aufweist, da der Durchmesser der Instrumente kleiner ist (0,4 mm) als bei der konventionellen 20 Gauge-Technik (0,8 mm). Wir haben diese anspruchsvolle Technik und die notwendigen Instrumente dafür mit dem Schweizer Traditionsunternehmen Oertli entwickelt und gehören zu den ersten Augenchirurgen in Deutschland, die diese Technik anwenden.

mehr erfahren >

  • Rückruf

    Geben Sie uns gern Ihre Kontaktdaten und Terminvorschläge für unseren Rückruf.

    Rückruf vereinbaren >

  • Termin anfragen

    Online einen Termin zur Netzhaut-Vorsorge oder eine Therapie anfragen.

    Termin vereinbaren >

  • Jetzt anrufen

    Vereinbaren Sie einen Termin zur Netzhaut-Vorsorge oder Therapie.

    0151 28818196