Fotocollage mit Fotos von prominenten Sportlern. Darüber die Überschrift
Dr. Breyer im OP am Laser.
Live-Chat „Augenlasern“

Mit Dr. Detlev R.H. Breyer
am 28.10.2021 um 18:30 Uhr

Jetzt anmelden

Hero Slider
Der Empfang von Premium Eyes.
Dr. Detlev Breyer in seiner Praxis am Tag seiner Augenlaser-OP.
„Ich habe mich selbst gelasert.“

Meine Augenlaser-OP

Bei Premium Eyes Augenlasern in Düsseldorf profitieren Sie von der Erfahrung eines weltweit ausgezeichneten Augenchirurgen

Premium Eyes in Düsseldorf ist das Zentrum für Augenlasern und Linsenimplantationen für alle unter der Leitung von Focus-Top-Mediziner Dr. Detlev R.H. Breyer. Hier operiert Sie der Chef persönlich. Dr. Breyer hat mehr als 45.000 Augenoperationen durchgeführt: vom schmerzfreien ReLEx-SMILE-Augenlasern über TransPRK mit SmartSurf-Technologie und Crosslinking bei Keratokonus bis hin zu Premiumlinsen-OPs für Unabhängigkeit von Brille oder Lesebrille. Er ist zudem Mannschaftsarzt und Partner der DEG!

10 gute Gründe, sich bei Premium Eyes operieren zu lassen

  • Bei Premium Eyes operiert Sie Focus-Top-Mediziner Dr. Detlev R.H. Breyer persönlich, er ist kein „Werbemaskottchen.“
  • Dr. Breyer beherrscht das gesamte refraktive Behandlungsspektrum und kann Sie deshalb unabhängig und individuell beraten.
  • Premium Eyes Augenlasern in Düsseldorf ist inhabergeführt. Wir sind keine Kette und haben keine Investoren.
  • Weltweit gehört Dr. Breyer zu den ersten 10 Anwendern des ReLEx-SMILE-Augenlaserns.
  • 2002 setzte er als einer der Ersten in Europa eine implantierbare Kontaktlinse ICL per Kleinstschnitt ein.
  • Alterssichtigkeit korrigiert er weltweit als einer der Ersten mittels Augenlasern mit dem Presbyond- oder PresbyMax-Verfahren. – 2020 hat er sich selbst gelasert.
  • Alternativ implantiert Dr. Breyer Premiumlinsen mit mikroinvasiver OP-Technik. Die Linsen wählt er individuell für Sie aus nach unserem MI-LENS-Konzept, mit dem er sich seit 10 Jahren beschäftigt.
  • Bei der Operation des grauen Stars gehört Dr. Breyer weltweit zu den Pionieren, die einen Femtosekundenlaser einsetzen.
  • Dr. Breyer ist Mitglied der Lehrfakultät der größten internationalen Fachgesellschaften.
  • Seit Jahren ist Dr. Breyer Gutachter der wichtigsten internationalen Fachzeitschriften in der Refraktiven Chirurgie.

Dieses Video wird erst angezeigt, wenn Sie Drittanbieter-Cookies, z.B. für YouTube, erlauben. Mehr darüber in unseren Datenschutzhinweisen.

My Eye Laser Journey – Ann-Kathrin Götze

Ann-Kathrin Götze hat sich mit dem Verfahren ReLEx SMILE von Dr. Breyer lasern lassen. In diesem Video berichtet sie darüber. Schauen Sie gerne einmal rein. Das Video ist in englischer Sprache.

Innovationen zum Thema 'Sehen ohne Brille'

Implantierbare Kontaktlinsen

Dr. Breyer implantiert beim ESCRS Kongress live und weltweit als Erster die Kontaktlinse Visian ICL mit 1,8 mm Kleinstschnitt.

Premiumlinsen

Dr. Breyer implantierte weltweit als Erster eine torische Intraokularlinse per 1,8 mm Kleinstschnitt bei grauem Stars und zur Korrektur einer Hornhautverkrümmmung.

Presbyond

Dr. Breyer gehört zu den internationalen Pionieren des Augenlaserverfahrens bei Alterssichtigkeit. Presbyond.

Unser MI-LENS® Schema

Wir entwickeln unser MI-LENS®-Schema zur individualisierten Auswahl von Premiumlinsen, um Brillenunabhängigkeit zu erreichen.

SMILE

Dr. Breyer ist weltweit unter den 10 ersten Anwendern von SMILE. Seine Arbeit wird international wissenschaftlich ausgezeichnet.

Grauer-Star-OP

In Europa sind wir unter den ersten Fünf, die den grauen Star mit dem Femtoskundenlaser operieren.

Alterssichtigkeit

Dr. Breyer wird für sein Düsseldorfer Schema vom Kongress der Europäischen Augenchirurgen ausgezeichnet.

Grauer Star

Dr. Breyer erhält einen Wissenschafts-Oscar: 3-D-Sehen bei Düsseldorfer Schema ist sehr gut.

Augenlasern bei Angstpatienten

Dr. Breyer operiert als Erster weltweit einen Angstpatienten mit ReLEx SMILE in Vollnarkose.

Grauer Star / Astigmatismus:

Dr. Breyer implantiert als erster Europäer mit dem Femtosekundenlaser Intelliaxis L eine torische Intraokularlinse.

Leben ohne Lesebrille

Dr. Breyer prägt den Begriff refraktiver und diffraktiver Überblendvisus als erster Augenchirurg weltweit.

Dr. Breyer hat über 3.200 SMILEs durchgeführt

Bis Ende 2019 hat Dr. Breyer über 3.200 SMILE-Operationen mit Erfolg durchgeführt.

PRESBY-EDOF-DUS-Formel

Beim ISOP-Meeting präsentiert Dr. Breyer die von ihm entwickelte Lasermethode nach der PRESBY-EDOF-DUS-Formel und plädiert für einen Paradigmenwechsel in der Presbyopiebehandlung.

4 Mio. SMILES

Weltweit wurden über 4 Millionen SMILE-Prozeduren mit Erfolg durchgeführt.

CRSTE-Artikel zur PRESBY-EDOF-DUS-Formel

Die Fachzeitschrift CRSTE berichtet über das PRESBY-EDOF-DUS Augenlasern bei Alterssichtigkeit.

Gutachter von KLIMA

Dr. Breyer wird Gutachter der Fachzeitschrift „Klinische Monatsblätter für Augenheilkunde“

Chatten Sie mit uns

Stellen Sie uns im Chat Ihre Fragen zum Thema Augenlasern. Oder rufen Sie an +49 211 6006600.

Das Chat-Icon unten links ist nicht sichtbar? Dann erlauben Sie bitte Drittanbieter-Cookies und los geht's.

Patientenerfahrungen mit dem ReLEx-SMILE-Augenlasern bei Dr. Breyer

  • Dieses Video wird erst angezeigt, wenn Sie Drittanbieter-Cookies, z.B. für YouTube, erlauben. Mehr darüber in unseren Datenschutzhinweisen.

    2020

    „My eyes regained their sparkle and feel effortless now.“ Cherry M., London.

    mehr erfahren ›
  • Dieses Video wird erst angezeigt, wenn Sie Drittanbieter-Cookies, z.B. für YouTube, erlauben. Mehr darüber in unseren Datenschutzhinweisen.

    2017

    „Was war der Grund für Ihre ReLEx®-SMILE-Operation?“ Christopher S., Schweiz.

    mehr erfahren ›
  • Dieses Video wird erst angezeigt, wenn Sie Drittanbieter-Cookies, z.B. für YouTube, erlauben. Mehr darüber in unseren Datenschutzhinweisen.

    2020

    „Warum ich mich für ReLEx®-SMILE bei Dr. Breyer entschieden habe?“ Nina Ensmann und Jakob Stellbrinck.

    mehr erfahren ›

Die DEG zu Besuch bei Premium Eyes

Dieses Video wird erst angezeigt, wenn Sie Drittanbieter-Cookies, z.B. für YouTube, erlauben. Mehr darüber in unseren Datenschutzhinweisen.

Alle Spieler der DEG erhielten eine ausführliche Augenuntersuchung des vorderen und hinteren Augenabschnitts. Denn gutes Sehen ist für die Sportler natürlich besonders wichtig. Einige von ihnen – wir verraten jetzt aber nicht wer – erhielten auch eine Beratung zum Thema „Sehen ohne Brille" durch Dr. Breyer. Er informierte sie darüber, welche Augenlaserbehandlung infrage kommt, wenn man schon am nächsten Tag wieder aufs Eis möchte. Mit ReLEx SMILE wäre das zum Beispiel kein Problem... Schauen Sie sich das Video doch gleich einmal an.

  • Sandro Cortese bei einem Motorradrennen.

    Sandro Cortese, Motorradrennfahrer

  • Sandro Cortese mit Dr. Breyer.

    Sandro Cortese hier mit Dr. Breyer.

„Vielen Dank an Dr. Breyer und sein Team für die super professionelle Beratung, dafür bin ich gerne 1000 km gefahren.“

– Sandro Cortese, zweimaliger Motorrad-Weltmeister, nach seiner Voruntersuchung

Augenlasern: Welche Methode passt zu Ihnen?

  • Teaserfoto Augenlasern Femto-LASIK

    Die Femto-LASIK

    Die Femto-LASIK: die sicherste und schmerzfreie Form der LASIK.

    • keine Unterblutung des Auges
    • schmerzfrei mit dem neuen VisuMax
    • beste Sehqualität

    mehr erfahren ›

  • Teaserfoto Augenlasern Trans-PRK I SmartSurf

    Die TransPRK mit SmartSurf ACE

    Die innovative TransPRK mit SmartSurf-Technologie. Kürzere Heilungsphase als klassische PRK:

    • berührungslose Korrektur der Fehlsichtigkeit
    • ein-Schritt-Verfahren mit dem SCHWIND Excimerlaser
    • beste Sehqualität und bester Preis

    mehr erfahren ›

  • Teaserfoto Augenlasern ReLEx SMILE

    ReLEx-SMILE-Augenlasern

    Dr. Breyer war 2011 international unter den ersten 10 Anwendern. Bis 2020 wurden weltweit über 3 Mio. SMILE-OPs durchgeführt.

    • schonende, schmerzfreie Korrektur von Kurz- und Stabsichtigkeit
    • bei Kontaktlinsenproblemen o. trockenen Augen
    • Schminken und Sport am Tag nach der OP möglich

    mehr erfahren ›

Mehr zum Thema Augenlasern und Linsenverfahren

  • Teaserfoto Augenlasern Portal

    Augenlasern im Vergleich

    Augen lasern: Welches Verfahren ist das beste für Sie?

    • TransPRK, (Femto-)LASIK oder ReLEx SMILE?
    • Vorteile, Risiken, Lasertechnik
    • Kostenüberblick

    mehr erfahren ›

  • Teaserfoto Implantierbare Kontaktlinsen

    Implantierbare Kontaktlinsen

    EVO Visian ICL oder IPCL: Alternativen zum Augenlasern und herkömmlichen Kontaktlinsen.

    • hervorragende Sehqualität
    • bei hohen Fehlsichtigkeiten und Alterssichtigkeit
    • reversibles Verfahren

    mehr erfahren ›

  • Teaserfoto Refraktiver Linsenaustausch

    Refraktiver Linsenaustausch

    Refraktiver Linsenaustausch: Korrektur der Alterssichtigkeit für Unabhängigkeit von der Lesebrille. Warum Dr. Breyer den refraktiven Linsenaustausch nur dann empfiehlt, wenn Augenlasern nicht möglich ist.

    mehr erfahren ›

Infoabend: Unabhängigkeit von (Lese-)Brille und Kontaktlinsen

Foto von Dr. Detlev Breyer.
Dr. Detlev R.H. Breyer informiert Sie persönlich. Er ist Focus-Top-Mediziner, High-Volume Operateur, Wissenschaftler – und gelasert!

Möchten Sie – unabhängig von Brille, Lesebrille oder Kontaktlinsen – scharf sehen? Warten Sie nicht länger. Nutzen Sie die Zeit, um sich bei Premium Eyes unverbindlich und kostenlos über neueste Augenlasermethoden bei Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Astigmatismus und Alterssichtigkeit zu informieren: Besuchen Sie unsere Infoabende mit Dr. Breyer im kleinen Kreis.

Infoabend besuchen

Nina Ruge interviewt Dr. Breyer zum Thema Augenlasern

Dieses Video wird erst angezeigt, wenn Sie Drittanbieter-Cookies, z.B. für YouTube, erlauben. Mehr darüber in unseren Datenschutzhinweisen.

Augenlasern – ein Überblick für Patienten

Die bekannte Moderatorin und UNICEF-Botschafterin Nina Ruge interviewt Focus-Top-Mediziner Dr. Breyer zu allen Fragen rund um das Thema Augenlasern. Hier sehen Sie Folge 6 aus der Interviewreihe, die wir für Patienten konzipiert haben. Darin erläutert Dr. Breyer die verschiedenen Laserverfahren mit ihren Vor- und Nachteilen und räumt mit verbreiteten Vorurteilen auf. Weitere Vidoes finden Sie auf unserer Seite mit der ganzen Interviewserie.

Alle Interviews mit Nina Ruge

Sind Sie geeignet?

  • Teaserfoto Short-Check

    Kostenloser Short-Check

    Kommen Sie zum kostenfreien Short-Check und erfahren Sie, ob Sie für das Augenlasern geeignet sind – in der Regel innerhalb einer Stunde

    • vorher ist keine Kontaktlinsenpause notwendig
    • Untersuchung der Sehstärke und Hornhaut
    • Sie können im Nachgang des Termins Autofahren

    mehr erfahren ›

  • Teaserfoto Gründliche Voruntersuchungen vor dem Augenlasern

    Gründliche Voruntersuchung.

    Vor dem Augenlasern nehmen wir uns 3 bis 4 Stunden für Ihre Voruntersuchung Zeit, um Risiken zu minimieren.

    • modernste Diagnostik des vorderen Augenabschnitts
    • Untersuchung der Hornhaut mit dem Corvis® ST
    • Berechnung der Sehstärke mittels Technik verschiedener Hersteller

    mehr erfahren ›

Auswirkungen von sehr flacher oder steiler Hornhaut auf das Ergebnis von SMILE

Auswirkungen von sehr flacher oder steiler Hornhaut auf das Sehergebnis nach SMILE

Wirkt sich eine besonders steil oder flach gekrümmte Hornhaut auf das Sehergebnis einer SMILE-Augenlaserbehandlung zur Korrektur von Kurzsichtigkeit aus? Darüber ist eine neue Publikation in der Fachzeitschrift Nature erschienen. Diese zeigt, dass ReLEx SM... weiterlesen >

Portraitfoto von CTA small

Jetzt anrufen!

Unsere Refraktiv-Managerin berät Sie gerne.

Erfahren Sie mehr über den Augenlaserspezialisten Dr. Breyer

  • Dieses Video wird erst angezeigt, wenn Sie Drittanbieter-Cookies, z.B. für YouTube, erlauben. Mehr darüber in unseren Datenschutzhinweisen.

    2020

    Augenlaserchirurg Dr. Detlev Breyer lasert sich selbst

    mehr erfahren ›
  • Dieses Video wird erst angezeigt, wenn Sie Drittanbieter-Cookies, z.B. für YouTube, erlauben. Mehr darüber in unseren Datenschutzhinweisen.

    2020

    Dr. Detlev R. H. Breyer – der Augenarzt, der Wissenschaftler, der Mensch

    mehr erfahren ›
  • Dieses Video wird erst angezeigt, wenn Sie Drittanbieter-Cookies, z.B. für YouTube, erlauben. Mehr darüber in unseren Datenschutzhinweisen.

    2020

    Dr. Detlev Breyer beantwortet den 'Fragebogen von Marcel Proust'

    mehr erfahren ›

Premium Eyes Augenlasern

Premium Eyes Augenlasern

Standort

An den Schadow Arkaden
Eingang Martin-Luther-Platz 26
— 5. Etage (Aufzug) —
40212 Düsseldorf

Unsere gelaserten Mitarbeiterinnen berichten über ihre Augenlaser-OP

Dieses Video wird erst angezeigt, wenn Sie Drittanbieter-Cookies, z.B. für YouTube, erlauben. Mehr darüber in unseren Datenschutzhinweisen.

Meine ReLEx SMILE Augenlaserbehandlung – Frau Pantelidou

Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich von Dr. Breyer lasern lassen, nachdem sie immer wieder die Begeisterung der Patienten erlebt hatten. Seitdem es ReLEx SMILE gibt, entschieden sich alle für dieses Verfahren – so wie Frau Pantelidou.

Mitarbeiterinterviews ansehen

Häufig gestellte Fragen

Was sollte ich bei der Wahl des/der Augenlaseroperateurs/in beachten?

Es gibt wichtige Kriterien, die Ihnen helfen, einen guten und erfahrenen Arzt zu finden – dazu gehören:

Viel OP-Erfahrung bedeutet Sicherheit. Je mehr Erfahrung ein Augenchirurg auf dem Gebiet des Augenlaserns hat, desto geringer ist das Risiko für Sie. Mindestens 250 - 300 Operationen pro Jahr sollten es schon sein, besser mehr.

Auf ein breites refraktives Behandlungsspektrum achten. Ihr Operateur sollte ein möglichst breites Spektrum auf dem Gebiet der Refraktiven Chirurgie beherrschen, um Ihnen die für Sie beste Behandlung anbieten zu können.

Augenzentrum oder Klinik mit verschiedenen Spezialisten wählen. Vorteilhaft sind größere Zentren oder Kliniken, die Ärzte mit verschiedenen Spezialgebieten beschäftigen. Diese haben eine besonders gute Ausbildung und ganzheitlichen Blick auf Ihre Augen. Sie sind auch für Sie da, wenn Sie später unter einer Erkrankung leiden sollten.

Akkreditierte Augenärzte und -zentren bevorzugen. Die gemeinsame Kommission Refraktive Chirurgie (KRC) des Berufsverband der Augenärzte e.V. (BVA) und der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) erstellt Qualitätsrichtlinien für Refraktive Behandlungen und gibt Empfehlungen für die Ausbildung und Weiterbildung von Augenchirurgen. Der BVA führt eine Liste mit akkreditierten Augenärzten und Augenzentren, die diese Kriterien erfüllen.

Unseriöse Anbieter erkennen. Informieren Sie sich vorher genau über die verschiedenen OP-Verfahren. Oft werben Anbieter z.B. mit einer Femto-LASIK, führen dann aber eine Mikrokeratom-LASIK durch, die deutlich günstiger ist. Wir raten unseren Patientinnen von der klassischen LASIK ab aufgrund der damit verbundenen möglichen Risiken und gefährlichen Komplikationen.

Vorsicht bei extrem günstigen Preisen. Augenlaserbehandlungen wie z.B. eine Femto-LASIK verursachen, wenn sie seriös durchgeführt werden, Kosten für die regelmäßige Ausbildung des Personals, die hochwertige Technologie für die Voruntersuchung, für modernste Laser sowie für Verbrauchstmaterialien. Extrem günstige Preise sind nur möglich, wenn an der Ausbildung, der Diagnostik und am Verbrauchsmaterial gespart wird und veraltete Laser eingesetzt werden. Das erhöht das Risiko von Komplikationen für Sie.

Laserketten mit mehrere Standorten genau unter die Lupe nehmen. In Laserketten kann es sein, dass der/die Operateur/in von Standort zu Standort reist, um die Operationen durchzuführen. Insbesondere nach der Operation wird die Kontrolle durch weniger erfahrene Ärzte durchgeführt, die nicht immer in der Lage sind, mögliche Komplikationen zu erkennen oder zu managen. Achten Sie darauf, dass Ihre Operateurin/ Ihr Operateur auch vor und nach der Operation in dem Augenzentrum jederzeit zu sprechen ist.

Bei Augenlaserzentren im Ausland besonders kritisch sein Wir haben schon einige Patienten gesehen, bei denen es nach dem Augenlasern im Ausland zu Komplikationen kam. Sie berichten darüber, dass Sie bei der Vorbesprechung und Voruntersuchung sehr gut beraten und behandelt wurden. Nach der Behandlung und Bezahlung war er/sie nicht mehr zu sprechen und eine Beratung auf Deutsch oder Englisch war nicht mehr möglich.

Dieses Video wird erst angezeigt, wenn Sie Drittanbieter-Cookies, z.B. für YouTube, erlauben. Mehr darüber in unseren Datenschutzhinweisen.

Bedeutet es, dass ich pauschal ab 45 Jahren eine Lesebrille benötige bei der ReLEx smile?

Pauschal ja. Mit einer leichten Monovision aber erst ab dem 55 Lebensjahr.

Bekommt man eine Krankmeldung bei einer Augenlaserung?

Da dies ein freiwilliger Eingriff ist, ist eine Krankschreibung in aller Regel nicht möglich. Ausnahmen sind medizinische Indikationen. Dann selbstverständlich.

Man kennt uns

Logos von der FAZ, WDR, Arte, Focus, Der Spiegel, Die Welt, Die Zeit, SWR, Rheinische Post und Handelsblatt.

Auch wenn Sie nicht aus Düsseldorf kommen, kennen Sie uns vielleicht aus dem Internet oder der Presse. Hier finden Sie einige Medien, die über unsere Augenärzte berichtet oder sie interviewt haben.