Skifahrer-Paar
Wintersport!

Ohne Brille oder Kontaktlinsen.

Paar mit Taucherbrille und Flossen am Strand von hinten.
Strandurlaub!

Ohne Brille oder Kontaktlinsen.

Surferpaar sitzend auf einem Surfbrett und lächelt sich an.
Surfcamp!

Ohne Brille oder Kontaktlinsen!

Augen lasern – alle Verfahren im Überblick

Sie träumen vom Urlaub ohne Brille und möchten Ihre Augen lasern lassen? Hier geben wir Ihnen einen kurzen Überblick darüber, welche Augenlaserverfahren schonend und sicher sind. Dr. Detlev R.H. Breyer, Focus-Top-Mediziner, gehört zu den Pionieren auf dem Gebiet, bei ihm sind Sie auf jeden Fall in besten Händen. Machen Sie hier unseren Schnelltest oder kommen Sie einfach zum Short-Check! Sollte Augenlasern bei Ihnen nicht möglich sein, haben wir sicher Alternativen für Sie. Los geht's.

Welche Fehlsichtigkeiten lassen sich lasern?

Bei Fehlsichtigkeiten sind die Elemente der Optik des Auges nicht optimal aufeinander abgestimmt. Das führt zu einem unscharfen Seheindruck, weil die in das Auge einfallenden Lichtstrahlen sich nicht genau auf der Netzhaut bündeln: Bei Kurzsichtigkeit (Myopie) ist der Brennpunkt davor, bei Weitsichtigkeit (Hyperopie) dahinter und bei Stabsichtigkeit bzw. Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) ist eine nicht regulär gekrümmte Hornhaut der Grund. Die Alterssichtigkeit hat ihre Ursache in der nachlassenden Funktion der Linse. Was die wenigsten wissen: Auch diese lässt sich mit Augenlaserverfahren korrigieren. Mehr zu den einzelnen Sehfehlern erfahren Sie in den folgenden Kapiteln.

Unabhängigkeit von Fernbrille oder Gleitsichtbrille – beides ist machbar!

Viele Patientinnen kommen mit dem Wunsch nach einer Augenlaserbehandlung zu uns, weil sie kurzsichtig sind und sie ihre Brille bei der Arbeit oder beim Sport stört. Andere vertragen nach Jahren ihre Kontaktlinsen nicht mehr. Und wer ein Leben lang unabhängig von Brille oder Kontaktlinsen war, möchte häufig auch ab 45 Jahren, wenn die Alterssichtigkeit spürbar wird, weder eine Lesebrille noch eine Gleitsichtbrille tragen. In den meisten Fällen haben wir einige Laserverfahren für Sie parat, die Sie wieder brillenunabhängig machen. Kommen Sie einfach zu einem kostenlosen und verbindlichen Short-Check bei uns vorbei.

  • Teaserfoto Augenlasern bei Kurzsichtigkeit Myopie

    Augenlasern bei Kurzsichtigkeit

    Augenlasern bei Kurzsichtigkeit (Myopie): Welches Verfahren passt zu Ihnen?

    mehr erfahren ›

  • Teaserfoto Augenlasern bei Alterssichtigkeit

    Augenlasern bei Alterssichtigkeit

    Damit Sie unabhängig von Ihrer Lesebrille werden, bieten wir Ihnen Augenlasern mit dem Presbyond- oder den PresbyMAX-Verfahren an.

    mehr erfahren ›

Die beliebtesten Augenlaserverfahren

  • Teaserfoto Augenlasern ReLEx SMILE

    ReLEx SMILE®

    Dr. Breyer war 2011 international unter den ersten 10 Anwendern. Bis 2020 wurden weltweit über 3 Mio. SMILE-OPs durchgeführt.

    • schonende, schmerzfreie Korrektur von Kurz- und Stabsichtigkeit
    • bei Kontaktlinsenproblemen o. trockenen Augen
    • Schminken und Sport am Tag nach der OP möglich

    mehr erfahren ›

  • Teaserfoto Augenlasern Femto-LASIK

    Femto-LASIK

    Die Femto-LASIK: die sicherste und schmerzfreie Form der LASIK.

    • keine Unterblutung des Auges
    • schmerzfrei mit dem neuen VisuMax
    • beste Sehqualität

    mehr erfahren ›

  • Teaserfoto Augenlasern Trans-PRK I SmartSurf

    Trans-PRK SmartSurf ACE

    Die innovative TransPRK mit SmartSurf-Technologie. Kürzere Heilungsphase als klassische PRK:

    • berührungslose Korrektur der Fehlsichtigkeit
    • ein-Schritt-Verfahren mit dem SCHWIND Excimerlaser
    • beste Sehqualität und bester Preis

    mehr erfahren ›

Sicheres Augenlasern für Polizistinnen und Polizisten

Augenlasern für Polizistinnen und Polizisten: Das sollten Sie wissen.

mehr erfahren ›

Vergleichen Sie Schmerzen, Risiken und Sehqualität aller Laserverfahren

In dieser Übersicht haben wir Ihnen die wichtigsten Unterschiede der Laserverfahren in Bezug auf Schmerzen, Risiken und Sehqualität einmal gegenübergestellt:

Laserverfahren Schmerzen Risiko Sehqualität
PRK
TransPRK
LASIK
Femto-LASIK
ReLEx SMILE
  • PRK, LASEK, Epi-LASIK: Abpräparieren des Epithels, Korrektur der Fehlsichtigkeit an der Oberfläche mittels Excimerlaser, 3 bis 5 Tage postoperative Schmerzen, Seherholung 4 bis 6 Wochen, höheres Infektionsrisiko.
  • Trans-PRK SmartSurf: Berührungsloser Abtrag des Epithels und Korrektur der Fehlsichtigkeit an der Oberfläche mittels Schwind Excimerlaser, 1 bis 2 Tage postoperative Schmerzen, Seherholung 2 bis 3 Wochen, höheres Infektionsrisiko.
  • LASIK: Korrektur mittels Excimerlaser im Stroma, schmerzhafter Flapschnitt mit dem Mikrokeratom, höheres intra- und postoperatives Risiko aufgrund des Flapschnittes mit einem Mikrokeratom, nicht geeignet für trockene Augen.
  • Femto-LASIK: Korrektur mittels Excimerlaser im Stroma, höheres postoperatives Risiko aufgrund des Flaps, Flapschnitt mit einem Femtosekundenlaser, daher weniger intraoperative Risiken als die LASIK, nicht geeignet für trockene Augen.
  • ReLEx SMILE: Korrektur im Stroma mittels Femtosekundenlaser. Keine Schmerzen, kein Flap, nur eine kleine Öffnung, deutlich geringeres Risiko, bestens geeignet bei Kontaktlinsenunverträglichkeit.
Portraitfoto von CTA

Jetzt anrufen!

Unsere Refraktiv Managerin berät Sie gerne.

Ihr Augenlaserspezialist

Portraitfoto von Dr. Detlev R.H. Breyer, Focus-Top-Mediziner

Dr. Detlev R.H. Breyer, Focus-Top-Mediziner

Augenarzt, Augenchirurg und leitender Operateur

Unser leitender Operateur Dr. Detlev R.H. Breyer ist seit 2013 Focus-Top-Mediziner für das Augenlasern, Alterssichtigkeit und grauen Star. Er hat bereits über 45.000 Operationen selbstständig durchgeführt. Weltweit gehört er zu den ersten 10 Anwendern des sanften Augenlaserns ohne Flap, ReLEx SMILE sowie der Laser Blended Vision (Presbyond). Auch das Verfahren PresbyMAX zur Korrektur von Alterssichtigkeit wendet er an. In der Linsen- bzw. Kataraktchirurgie hat er sich einen Namen gemacht, indem er die Mikroinzisionschirurgie maßgeblich mit entwickelte und weltweit als Erster eine torische Linse mit einem Schnitt von nur 1,5 mm live implantierte. Dr. Breyer hat sich 2020 selbst gelasert, um keine Lesebrille tragen zu müssen.

Felsenspringer in der Luft.

„Traut euch! Und freut euch auf ein neues Lebensgefühl – unabhängig von Brille oder Kontaktlinsen!”

Zu den Patientenerfahrungen

Sind Sie geeignet? Machen Sie den Schnelltest!

Geeignet

  • Stabile Brillenwerte in den letzten beiden Jahren
  • Sie sind volljährig
  • Ihre Hornhaut ist ausreichend dick
  • Ihre Augen sind gesund
  • Sie sind körperlich gesund
  • Sie haben sich über alle Methoden informiert
  • Sie haben realistische Erwartungen bzgl. Nutzen und Grenzen des Eingriffs
  • Sie kennen einen Operateur, der alle Methoden beherrscht

Nicht geeignet

  • Augenerkrankungen (z.B. grauer Star, Hornhauterkrankungen)
  • Zu dünne Hornhaut/Hornhautverdünnung
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Schwangerschaft oder Stillzeit
  • Unrealistische Erwartungen bzgl. Nutzen und Grenzen des Eingriffs
  • Zu hohe Dioptrienwerte
  • Zu große Pupille

Geeignet? Dann kommen Sie zum Short-Check oder zur Voruntersuchung

  • Teaserfoto Short-Check

    Short-Check

    Kommen Sie zum kostenfreien Short-Check und erfahren Sie, ob Sie für das Augenlasern geeignet sind – in der Regel innerhalb einer Stunde

    • vorher ist keine Kontaktlinsenpause notwendig
    • Untersuchung der Sehstärke und Hornhaut
    • Sie können im Nachgang des Termins Autofahren

    mehr erfahren ›

  • Teaserfoto Gründliche Voruntersuchungen vor dem Augenlasern

    Voruntersuchung Augenlasern

    Vor dem Augenlasern nehmen wir uns 3 bis 4 Stunden für Ihre Voruntersuchung Zeit, um Risiken zu minimieren.

    • modernste Diagnostik des vorderen Augenabschnitts
    • Untersuchung der Hornhaut mit dem Corvis® ST
    • Berechnung der Sehstärke mittels Technik verschiedener Hersteller

    mehr erfahren ›

Das sagen Patient*innen über ihre Augenlaserbehandlung

Schauen Sie sich Erfahrungsberichte und Videos unserer Patientinnen und Patientinnen an.

mehr erfahren ›

Welche Alternativen gibt es zum Augenlasern?

Sind Ihre Werte zu hoch oder ist bei Ihnen aus anderen Gründen eine Augenlaserbehandlung nicht möglich? Dann empfehlen wir Ihnen – je nach Alter und individuellen Wünschen – entweder implantierbare Kontaktlinsen oder Premiumlinsen, die im Rahmen eines refraktiven Linsenaustausches eingesetzt werden. Mehr dazu erfahren Sie in diesen Kapiteln:

  • Teaserfoto Implantierbare Kontaktlinsen

    Implantierbare Kontaktlinsen

    EVO Visian ICL oder IPCL: Alternativen zum Augenlasern und herkömmlichen Kontaktlinsen.

    • hervorragende Sehqualität
    • bei hohen Fehlsichtigkeiten und Alterssichtigkeit
    • reversibles Verfahren

    mehr erfahren ›

  • Teaserfoto Premiumlinsen / Multifokallinsen

    Premium- / Multifokallinsen

    Individuell ausgewählte Multifokallinsen: Unabhängigkeit von Lese- oder Gleitsichtbrille.

    • maßgeschneidert
    • modernste Optik
    • bessere Sehqualität

    mehr erfahren ›

  • Teaserfoto Refraktiver Linsenaustausch

    Refraktiver Linsenaustausch

    Refraktiver Linsenaustausch: Korrektur der Alterssichtigkeit für Unabhängigkeit von der Lesebrille. Warum Dr. Breyer den refraktiven Linsenaustausch nur dann empfiehlt, wenn Augenlasern nicht möglich ist.

    mehr erfahren ›

Premium Eyes Augenlasern

Premium Eyes Augenlasern

Standort

An den Schadow Arkaden
Eingang Martin-Luther-Platz 26
— 5. Etage (Aufzug) —
40212 Düsseldorf