Die minimalinvasive 360°-Canaloplasty ist eine Operationsmethode bei grünem Star

Trotz moderner Glaukommedikamente lassen sich nicht alle Patienten mit einem grünen Star (Glaukom) optimal therapieren. In diesen Fällen stellt ein chirurgischer Eingriff die einzig mögliche Behandlung dar. Seit 2007 setzt unser leitender Operateur Dr. Karsten Klabe dabei zunehmend die Canaloplasty als primäre Operationsmethode ein, um die Flüssigkeitszirkulation im Auge wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Dr. Klabe bei einer OP

Spezialist für dieses Thema

Portraitfoto von Dr. Karsten Klabe

Dr. Karsten Klabe

Augenarzt und leitender Operateur

Dr. med. Karsten Klabe: Ihr erfahrener Augenarzt und -chirurg für mikroinvasive Operationen des grünen Stars und schonende Hornhauttransplantationen.

Wie funktioniert die 360°-Canaloplasty?

360°-Canaloplasty: Einführung

Die Canaloplasty wurde von dem weltweit renommierten Glaukomspezialisten Prof. R. Stegman aus Südafrika entwickelt. Bei dieser Operation wird zunächst der Schlemmsche Kanal, der im Durchschnitt nur einen 0,2 mm kleinen Durchmesser hat, freipräpariert. Dieser rund um die Iris verlaufende natürliche Abflusskanal für das Kammerwasser wird dann mit einem Mikrokatheter über den gesamten Verlauf aufgereiht und anschließend mit einem Spannungsfaden offengehalten. Während der Operation kann die Funktion der Abflusswege mit einem Kontrastmittel kontrolliert werden (Canalografie).

Die wesentlichen Vorteile dieses technisch schwierigen Eingriffs liegen in der geringeren Komplikationsrate und der einfacheren Nachbehandlung im Vergleich zu anderen Glaukomoperationen, wie z.B. der Trabekulektomie. Indem der Kammerwasserabfluss über die natürlichen Abflusswege verbessert wird, kann eine sehr gute Senkung des Augendruckes und eine physiologische Senkung des Augeninnendruckes erreicht werden.

  • Newsletter

    Möchten Sie weitere Infos? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

    Zum Anmeldeformular >

  • Termin anfragen

    Jetzt online einen Termin zur Vorsorge oder Behandlung eines Glaukoms anfragen.

    Termin vereinbaren >

  • Jetzt anrufen

    Vereinbaren Sie einen Termin zur Vorsorge oder Behandlung eines Glaukoms.

    0211 586757-76

Weitere Therapien des grünen Stars

  • Teaserfoto Lasertherapie bei grünem Star

    Die Lasertherapie

    Moderne Lasertherapie des grünen Stars mit drucksenkender Wirkung.

    • schonend
    • nicht-invasiv
    • effektiv

    mehr erfahren >

  • Teaserfoto Mikroimplantate bei grünem Star

    Moderne Mikroimplantate

    Mikroimplantate sind die schonende Alternative zu herkömmlichen chirurgischen Eingriffen bei grünem Star.

    • innovativ
    • nahtfrei
    • wirkungsvoll

    mehr erfahren >

Vorsorge und Diagnostik

  • Teaserfoto Vorsorge grüner Star

    Kommen Sie zur Vorsorge!

    Weltweit zählt der grüne Star, medizinisch Glaukom, zu den häufigsten Ursachen einer Erblindung. Glaukom bezeichnet eine Gruppe von Augenerkrankungen, die eines gemeinsam haben: Die Fasern des Sehnervs sterben langsam ab. Wenn Betroffene etwas merken, sind oft schon 90 Prozent der Nervenfasern untergegangen.

    mehr erfahren >

  • Teaserfoto Grüner Star

    Was ist der grüne Star?

    Hinter dem Begriff grüner Star (Glaukom) verbirgt sich eine Gruppe von Augenerkrankungen, die den Sehnerv schädigen und unbehandelt zur Erblindung führen. Je nach Ursache und Stadium Ihrer Glaukomerkrankung bietet Ihnen Augenarzt Dr. Klabe Ihnen die passende Therapie: von der Patternlaser-Therapie über Mikroimplantate bis hin zu schonenden chirurgischen Eingriffen.

    mehr erfahren >