15 Fragen an Dr. Breyer

Die Rheinische Post bittet regelmäßig Prominente oder bekannte Düsseldorfer Persönlichkeiten darum, ihren FRAGEBOGEN zu beantworten. Hier sind die Antworten von Dr. Detlev Breyer aus Düsseldorf.

Psycho

Was schätzen Sie an anderen Menschen besonders?
(DB): „Herzlichkeit, gute Umgangsformen, Großzügigkeit, Empathie, Gradlinigkeit, Offenheit und Humor, also rheinische Tugenden.”

Was bringt Sie auf die Palme?
(DB): „Schlechtes Benehmen, ökologische Ignoranz, Arroganz, Neid, Hochmut, Rücksichtslosigkeit, Geiz, schlechtes Essen.”

Welche Träume mussten Sie mit dem Erwachsenwerden begraben?
(DB): „Dass alle Menschen gleich sind.”

Wie lautete der wichtigste Rat Ihrer Eltern?
(DB): „Immer auf dem Boden bleiben und nach dem Hinfallen wieder fröhlich aufstehen.”

Was kann Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern?
(DB): „Menschlichkeit und ein guter Rotwein.”

Traumhaft

Als Kind wollten Sie sein wie ...?
DB): „Zorro und Robin Hood (aber ohne Strumphosen).”

Welche Zauberkraft hätten Sie gern?
(DB): „Ich wünsche mir, ich könnte Hass und Gewalt auf dieser Welt eliminieren und den Menschen ein positives Selbstwertgefühl von Geburt an mitgeben.”

Sie dürfen mindestens drei Menschen zum Essen einladen. Wen wählen Sie aus?
(DB): „Albert Einstein, Oscar Wilde, Nelson Mandela und natürlich Kate Moss.”

Was würden Sie unheimlich gern einmal machen?
(DB): „Das wäre großartig: Mit einem Spaceship die Welt vom All aus sehen und Handauflegen heilen.”

Sie können eine Zeitreise unternehmen. Was ist Ihr Ziel?
(DB): „Dann wären das St. Tropez in den 60er Jahren und Studio 54 in den 70er Jahren.”

Jetzt mal in echt

Ihr schönster Urlaub?
(DB): „In Kambodscha für den guten Zweck operieren und danach die Tempelanlagen von Siem Reap bewundern.”

Es brennt. Was retten Sie als Erstes?
(DB): „Meine Frau natürlich und mein Leben.”

Welches Lied singen Sie gerne?
(DB): „'The Pina Colada Song' und 'Happy'.”

Ihr Lieblingsfilm?
(DB): „Trivial, aber wahr: Einfach alle James-Bond-Filme oder 'Life of Brian' ('Das Leben des Brian').”

Was muss immer im Kühlschrank sein?
(DB): „Weißwein und Eiswürfel.”

Spezialgebiete von Dr. Detlev Breyer

  • Teaserfoto Augenlasern bei Alterssichtigkeit

    Augenlasern bei Alterssichtigkeit

    Augenlasern statt Lesebrille.

    • nach dem Prinzip des 'Überblendvisus'
    • schonendes Verfahren
    • schmerzfreie Operation

    mehr erfahren >

  • Teaserfoto Augenlasern ReLEx SMILE

    ReLEx® SMILE

    Dr. Breyer gehört seit 2011 zu den ersten 10 Anwendern weltweit und hat seither über 3200 SMILE-OPs durchgeführt.

    • schmerzfreie Korrektur von Kurz- und Stabsichtigkeit
    • bei Kontaktlinsenproblemen o. trockenen Augen
    • weltweit über 2 Millionen Mal durchgeführt

    mehr erfahren >