EuroTimes berichtet über ESCRS-Vortrag von Dr. Breyer zum Thema „Add-on-IOLs“

In der Februarausgabe der Fachzeitschrift EuroTimes wird ein Vortrag von Dr. Detlev Breyer besprochen, den er auf dem Kongress der Europäischen Gesellschaft für Katarakt und Refraktive Chirurgie (ESCRS) zum Thema „Add-on-IOLs“ gehalten hat. Die ESCRS ist das führende europäische Forum für Diskussionen, Lernen und neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Katarakt- und Refraktiven Chirurgie.

Dr. Breyer während eines seiner Vorträge beim ESCRS-Meeting 2019.

In seinem Vortrag bespricht Dr. Breyer den aktuellen Stand bei sogenannten Add-on-Linsen, die zusätzlich zu einer Kunstlinse in das Auge implantiert werden. Diese additiven Linsen gibt es seit den 90er Jahren. Sie können entweder im Rahmen einer Operation des grauen Stars implantiert werden oder zeitversetzt, wenn z.B. zunächst eine Einstärkenlinse gewählt wurde und der Patient einige Monate später Brillenunabhängigkeit wünscht. In dem Fall kann eine multifokale Add-on-Linse zusätzlich implantiert werden. Die aktuell verfügbaren Modelle der Add-on-IOLs unterscheiden sich nicht nur in ihrer Optik, sondern auch in ihrem Design. Dr. Breyer stellt in seinem Vortrag neuere Modelle vor, die in der Furche (Sulcus) zwischen Iris und Kapselsack fixiert werden. Diese Linsen seien gegenüber Add-on-IOLs, die in den Kapselsack implantiert werden, leichter zu implantieren und bei Bedarf auszutauschen. Zudem sei der Abstand zwischen beiden Linsen von Vorteil. Sulcusfixierte Linsen sind mit verschiedenen Haptiken verfügbar, deren Vor- und Nachteile Dr. Breyer darlegt. Einige seien nicht für minimalinvasive Implantationsverfahren geeignet, die er routinemäßig anwende. Auch sei die Rotationsstabilität, die bei torischen Linsen eine wichtige Rolle spiele, nicht bei allen Designs in gleichem Maße gegeben. Abschließend beschreibt er die für Blendeffekte (Halo und Glare) relevanten Faktoren bei multifokalen Linsen.
Der Artikel ist in englischer Sprache auf der Website von EuroTimes zu finden.

Mehr zum Thema Premiumlinsen/Multifokallinsen

Individuell ausgewählte Multifokallinsen: Unabhängigkeit von Lese- oder Gleitsichtbrille.

  • maßgeschneidert
  • modernste Optik
  • bessere Sehqualität

mehr erfahren >