Prof. Jodh Mehta (Singapur) vergleicht auf dem ISRS-Congress das Risikoprofil der Femto-LASIK mit ReLEx smile

Vom 1. bis 6. April ist Dr. Breyer beim Congress der International Society of Refractive Surgery (ISRS) in Tokio und trägt über seine aktuellen Ergebnisse von ReLEx smile mit einem neuen Abtragungsprofil vor. Unter den Referenten in Tokio war auch ein weiterer SMILE-Anwender der ersten Stunde, Prof. Mehta aus Singapur. Sein Vortragsthema war der Vergleich von Sicherheit und Risiken der beiden Augenlaserverfahren. Dabei konstatierte er beiden eine ähnlich hohe Sicherheit, wobei SMILE aufgrund der Flapfreiheit einen großen Vorteil gegenüber der Femto-LASIK mit Flap habe. Dieses Ergebnis deckt sich mit dem, das auch Dr. Detlev Breyer in seinen eigenen Untersuchungen festgestellt hat.